Niedersachsen

Ihr persönlicher Ansprechpartner für Datenrettungsfälle in Niedersachsen wartet bereits unter Tel. 0800 5 888 659 auf Sie – und das aus dem deutschen Festnetz sogar kostenlos. Unsere Datenrettung in Niedersachen kann zudem via Formular angefragt werden.

In nur 4 Schritten zur Datenrettung

  • Schritt 1: Sie melden sich bei uns telefonisch oder elektronisch per Formular – ab hier kümmern wir uns gerne schnell und kompetent um Ihre Probleme rund um verlorene Daten.
  • Schritt 2: Schicken Sie uns ein Paket, das den defekten Datenträger beinhaltet. Im besten Fall ist er von einigen cm Platz zu den Wänden der Versandbox sowie von geeignetem Füllmaterial umgeben.
  • Schritt 3: Die Ergebnisse unserer Analyse erhalten Sie zusammen mit einem Festpreisangebot per Email zugesandt.
  • Schritt 4: Nach dem Data Recovery bekommen Sie die geretteten Daten auf einem neuen Medium zugesandt. Fragen Sie zu den Möglichkeiten hier gerne unseren Support.

Express Service in Niedersachsen

Nehmen Sie den Datenträger, der Probleme bereitet, aus dem Gerät oder dem Server System. Eine antistatische Aufladung der Teile ist ganz und gar nicht empfehlenswert, benutzen Sie deshalb für die Transportverpackung zuallererst eine antistatische Hülle. Bitte benutzen Sie außerdem kein zu kleines oder zu niedriges Paket, in das Sie den Datenträger ggf. sogar hineinpressen müssen. Die entstandenen Leerräume im Paket füllen Sie im Anschluss mit Füllmaterial, welches sich für den Transport von Datenträgern eignet, spezielle Folie oder Schaumstoff etwa. Somit schaffen Sie optimale Bedingungen für einen sicheren Transport. Jetzt bleibt Ihnen nur noch, unsere Kunden-Betreuer anzurufen, um alles Nötige zu besprechen.

Datenrettung für Niedersachsen - NEU: gratis Analyse für Ihre SSD und Festplatte in 4h!

Wir helfen Ihnen schnell und kompetent - 24 Stunden am Tag. Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose und unverbindliche Analyse für Ihre defekte Festplatte oder SSD an. Wir analysieren den vorliegenden Defekt in nur 4 Stunden nach Eintreffen. Anschließend erhalten Sie ein Datenrettungs-Angebot mit garantiertem Festpreis. Sofort zum Anfrage-Formular

Viel zu sehen in Niedersachsen

Im Nordwesten Deutschlands erstreckt sich über eine Fläche von etwa 47.624 km² Niedersachsen als zweitgrößtes Bundesland der BRD. Landschaftlich bietet Niedersachsen sehr viel Abwechslung: Das Gebiet des Landes reicht von der Nordsee bis ins Gebirge. Knapp 8 Millionen Menschen leben und arbeiten hier. Landeshauptstadt und mit ca. 515.000 Einwohnern zugleich größte Stadt des Landes ist Hannover.

Abwechslungsreiche und bezaubernde Landschaften

Vielen Nicht-Niedersachsen ist gar nicht bewusst, wie viele reizvolle Urlaubsorte sich in diesem Bundesland befinden. Die bekannten Nordseeinseln Norderney, Juist und Borkum, aber auch Langeoog, Wangerooge und Spiekeroog gehören hierher. Wer weiß schon, dass das Seefahrerland Ostfriesland mit seinen eigenwilligen und teetrinkenden Einwohnern ebenfalls zu Niedersachsen gehört? Hier findet man hübsche Badeorte mit holländisch anmutender Architektur ebenso wie endlose, weiße Sandstrände.

Das Emsland befindet sich an der holländischen Grenze und ermöglicht enge Partnerschaften zwischen niedersächsischen und holländischen Städten. Auch der Harz mit dem Brocken, dem wohl bekanntesten Hexentanzplatz in Deutschland, gehört zu Niedersachsen. Entzückende Fachwerkhäuser begeistern Touristen immer wieder, ebenso wie die hier vorhandenen Freizeitmöglichkeiten.

Tourismus

Niedersachsen ist aufgrund seiner landschaftlichen Vielfalt ein beliebtes Reiseland. Besonders anziehend für Besucher ist etwa die Nordseeküste mit ihren zahlreichen Bade- und Kurorten sowie den beschaulichen ostfriesischen Inseln. Cuxhaven, Emden, Aurich und Leer sind für Touristen sehr attraktiv. Auch der Harz sowie die größeren Städte Hannover, Braunschweig, Lüneburg und Celle erfreuen sich zahlreicher Besucher. Als landschaftlich besonders reizvoll gelten die Lüneburger Heide und das nahe Hamburg gelegene Alte Land.

Besuchermagnet und eines der größten wirtschaftlichen Standbeine Niedersachsens sind jedoch die vielen Messen. Einige von ihnen, beispielsweise die CeBIT, gehören zu den bedeutendsten weltweit.

Verkehr

Sowohl zu Wasser als auch zu Land oder in der Luft verfügt Niedersachsen über ein gut ausgebautes Verkehrsnetz. Da der größte Teil der Bevölkerung im Südwesten des Landes lebt, kreuzen sich dort die wichtigsten Verkehrsadern. Der größte Flughafen Niedersachsens befindet sich in Hannover-Langenhagen. Die wichtigsten Seehäfen sind Wilhelmshaven, Cuxhaven, Emden, Brake und Nordenham. Weser, Elbe und Ems, aber auch der mit 325,3 Kilometern Länge längste Kanal Deutschlands, der Mittelland-Kanal, sind tragend für den Schiffsverkehr im Binnenland.

Wirtschaft in Niedersachsen

Niedersachsen ist vor allem durch die Produktion von Autos bekannt. Wolfsburg wird auch als Autostadt bezeichnet. Doch das Land hat mehr als nur fahrbare Untersätze zu bieten: Die bereits erwähnten Messen, Schiffbau sowie die Landwirtschaft bilden weitere Standbeine. Aber auch die Stahlindustrie in Peine und Salzgitter sowie Bau und Entwicklung von Maschinen und Anlagen haben hier große Tradition. Besonders wichtig ist der Wirtschaftsstandort Niedersachsen durch seine unmittelbare Nähe zur holländischen Grenze. Auch ist Niedersachsen das Land, das die meisten innerdeutschen Bundesländer um sich herum versammelt: Dadurch erlangt das Land große Bedeutung als Verkehrsknotenpunkt. Übrigens: Die Energiewirtschaft wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten an Bedeutung zunehmen. Niedersachsen als Flächenstaat sowie mit der Nordsee vor der Haustür bietet ideale Rahmenbedingungen etwa für die alternative Erzeugung von Energie. Auch ist Niedersachsen das Land mit dem größten Vorkommen an Erdgas in Deutschland.

Wissenschaft und Kultur

Im nordwestlichen Bundesland befinden sich zudem zahlreiche Museen und Bibliotheken, einige Universitäten und Fachhochschulen sowie vier Weltkulturerbestätten der UNESCO.

Die Altstadt von Goslar im Harz gehört ebenso zum Weltkulturerbe wie das berühmte Oberharzer Wasserregal, das heute noch zu besichtigende ehemalige Bergwerk Rammelsberg sowie die Michaeliskirche und der Dom St. Mariae in Hildesheim. Als bewahrenswertes Weltnaturerbe wurde auch das niedersächsische Wattenmeer eingestuft. Die berühmte Gutenberg-Bibel, das erste je mit beweglichen Lettern gedruckte Dokument, kann als Weltdokumentenerbe in der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek in Göttingen besichtigt werden.

Niedersachsen nennt einige traditionsreiche Universitäten und Fachhochschulen sein eigen. Die 1737 eröffnete Georg-August-Universität in Göttingen beispielsweise befindet sich in Hochschulrankings immer wieder auf den vorderen Plätzen. Weitere bedeutende wissenschaftliche Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen sind die Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität in Hannover, die Medizinische Hochschule in Hannover, die Tierärztliche Hochschule Hannover sowie die Technische Universität Braunschweig. Des Weiteren befinden sich noch Universitäten in Osnabrück, Hildesheim, Vechta und Oldenburg. Die größte Fachhochschule Niedersachsens befindet sich in Osnabrück.

Bekannt ist das Land Niedersachsen auch für seine zahlreichen Bibliotheken mit den unzähligen bibliothekarischen Schätzen. Eine der vielleicht bekanntesten befindet sich im beschaulichen Wolfenbüttel: Die Herzog-August-Bibliothek. Natürlich gibt es auch in der Wirtschaft Niedersachsens massiven Bedarf an Datenrettungsspezialisten. Wenn Sie in Niedersachsen ansässig sind und eine Datenrettung vonnöten ist, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.