Festplatte unabsichtlich formatiert Datenrettung & Daten-Wiederherstellung

Es gibt verschieden Gründe, aus denen eine Festplatte unabsichtlich formatiert werden kann. Sei es bei der Installation eines neuen Betriebssystems oder durch einen falschen Mausklick. Ehe man sich versieht, beginnt die Formatierung und die Daten sind verschwunden. Reagiert man an dieser Stelle richtig, können die Daten jedoch immer noch gerettet werden.

Am besten melden Sie sich umgehend bei uns, sobald Sie Datenverlust aufgrund einer unabsichtlich formatierten Festplatte bemerken. Wir analysieren Ihren Datenträger und erstellen ein individuelles Festpreis-Angebot. Erst dann entscheiden Sie sich für oder gegen eine Datenrettung Ihrer unabsichtlich formatierten Festplatte.

NEU: 100% erfolgsbasierte Datenrettung für Ihre Festplatte!

Ihre Festplatte ist defekt? Wir analysieren Ihre HDD kostenlos (innerhalb von nur 4 Stunden nach Ankunft!) und senden Ihnen ein Angebot mit garantiertem Festpreis zur Datenwiederherstellung. zum Anfrage-Formular

Die Funktionsweise der Formatierung

Formatiert man eine Festplatte, hat man oftmals zwei unterschiedliche Varianten zur Auswahl. Die normale oder die Schnellformatierung. Bei der normalen Formatierung überprüft das System dabei die Festplatte zunächst auf beschädigte Sektoren und beginnt erst anschließend mit der Formatierung.

Bei der Schnellformatierung wird auf die zeitaufwändige Fehlersuche verzichtet und der Datenträger direkt formatiert. Hierbei werden nun alle Verweise und Referenzierungen innerhalb der Datenträgerstruktur entfernt, so dass ein Zugriff auf die Daten nicht mehr möglich ist.

Allerdings werden die Daten hierbei nicht physikalisch vom Datenträger entfernt, so dass eine Rekonstruktion der Daten durch eine professionelle Datenrettung noch möglich ist. Hierbei ist allerdings wichtig, dass die Festplatte möglichst direkt nach der Formatierung abgeklemmt und an das entsprechende Fachunternehmen übergeben wird.

Nur überschreiben löscht zuverlässig

Während beim Formatieren nur die Zuordnungen der Daten vernichtet werden und somit ein direkter Zugriff auf diese Daten nicht mehr möglich ist, verbleiben die Dateien jedoch noch auf dem Speichermedium. Erst wenn die Festplatte neu beschrieben wird, überschreiben die neuen Datensätze die alten Sektoren und vernichten die Spuren der vorher vorhandenen Dateien.

Sollte man also eine Festplatte aus Versehen formatiert haben und die Daten auf dem Datenträger noch benötigen, kann nur der direkte Weg zu einer professionellen Datenrettung hierbei helfen. Mit eigenen Mitteln sind die Daten nicht mehr erkennbar und können nicht mehr ausgelesen werden. Wird die frisch formatierte Festplatte allerdings auch noch anschließend überschrieben, können oftmals auch Profis nicht mehr für eine Rettung der Daten im Ganzen sorgen, sondern nur noch die unbeschädigten Fragmente der Datensätze retten.