Server kaputt Datenrettung & Daten-Wiederherstellung

ServerhalleEin Server ist ein wichtiger Bestandteil eines Computer-Netzwerks, das nach dem Server-Client-Modell aufgebaut ist. Das Server-Client-Modell beruht darauf, dass es verschiedene Gruppen von Teilnehmern an einem Netzwerk gibt. Eine Gruppe zählt in den Bereich der Server, die bestimmte Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Die zweite Gruppe besteht aus den Clients, oder auf Deutsch den Nutzern, die diese Dienstleistung von einem Server abrufen. In den meisten Netzwerken gibt es deutlich weniger Server als Nutzer, in vielen lokalen Netzwerken ist es üblich, dass sich nur ein einziger Server den Dienstleistungen widmet. Je nach Aufgabenbereich des Servers können sehr viele wichtige Daten auf dem Server gespeichert sein. Wenn der Server kaputt geht, kann der Datenverlust weitreichende Folgen haben.

Die Aufgaben eines Servers

Die Aufgaben des Servers können unterschiedlich sein und hängen vom jeweiligen Verwendungszweck ab. In Firmennetzwerken werden beispielsweise oft Server verwendet, um die Firmendaten zentral zu speichern. Dies kann mehrere Vorteile mit sich bringen. Bei einer zentralen Datenspeicherung können oft die Hardwarekosten gesenkt werden.

Server Datenrettung per Remote-Service oder im Reinraum

Wir analysieren Ihren Server - schnell und kompetent. Je nach Art des Defekts können wir Ihren Server per gesicherter Remote-Verbindung oder im Reinraumlabor wiederherstellen. zum Anfrage-Formular

Die Verwendung eines zentralen Servers vereinfacht auch die innerbetriebliche Organisation. So kann ein Mitarbeiter beispielsweise von jedem beliebigen Rechner des Betriebs auf seine Daten zugreifen. Wenn er für ein Projekt den Arbeitsort wechseln muss, muss er die Daten nicht transportieren. Ein weiterer Vorteil kommt immer dann zum Tragen, wenn mehrere Mitarbeiter an einem einzigen Projekt arbeiten. Wenn die einzelnen Arbeitsschritte immer auf dem zentralen Server gespeichert werden, haben alle Mitarbeiter Zugriff darauf und können so die Arbeit ihrer Kollegen leichter in ihre eigene Arbeit miteinbeziehen.

Eine ganz andere Art von Server ist der Web-Server. Dieser stellt Nutzern aus der ganzen Welt Internetdokumente zur Verfügung. In vielen Fällen gehen die Dienste des Servers jedoch noch weiter. Auf vielen Servern laufen Programme, die für die Gestaltung von Internetseiten Datenbanken verwenden und die Eingaben der Nutzer in Ihre Datenbanken einbauen. Wenn zum Beispiel ein Online-Shop einen Server für sein Internet-Angebot betreibt, speichert dieser die Bestellungen der Kunden, die Lieferadressen und die Daten zur Bezahlung. Diese werden in einer Datenbank gespeichert. Wenn ein Webserver für ein Internetforum betrieben wird, werden die Einträge der Nutzer ebenfalls in einer Datenbank gespeichert und für die Gestaltung der Internetseiten herangezogen.

Die Folgen eines defekten Servers

Wenn ein Server kaputt geht, können viele wichtige Daten verloren gehen. Bei einem betriebsinternen Server können die Projekte der Mitarbeiter nicht mehr abgerufen werden. So kann ein erheblicher Arbeitsaufwand zunichte gemacht werden, was einen erheblichen finanziellen Verlust für den Inhaber bedeutet. Auch bei einem Web-Server können viele wichtige Daten verloren gehen. Wenn beispielsweise durch einen kaputten Server die Daten zu den Aufträgen oder den Rechnungen verloren gehen, kann das ernsthafte Folgen für den Betrieb haben.

Aus diesen Gründen werden bei fast allen Servern regelmäßig Sicherheitskopien angefertigt. Wenn ein Server kaputt geht, können die Daten wieder neu geladen werden. Wenn dies nicht erfolgt ist, kann ein kaputter Server schwere wirtschaftliche Folgen haben. Jedoch kann in vielen Fällen eine spezialisierte Datenrettungsfirma die Daten retten.