Asus Home Server Serie Datenrettung

HomeserverNehmen Sie per Telefon oder über das Web-Formular Kontakt mit uns auf, sobald Sie Datenverlust an Ihrem Asus Home Server vermuten, der eine Datenrettung sinnvoll erscheinen lässt. Nach der Absprache mit unseren Kundenberatern können Sie uns den Asus Home Server zusenden, wir erstellen daraufhin ein Festpreis-Angebot, zugeschnitten auf die Ergebnisse unserer Datenträger-Analyse. Sofern Sie uns den Auftrag im Anschluss für eine Server Datenrettung erteilen, erhalten Sie die Daten auf einem funktionierenden Datenträger zurück.

Der Asus Home Server

Ein Home Server ist ein technisches Gerät, das innerhalb eines privaten Netzwerks oder auch in einem kleinen Firmennetzwerk eine wichtige Rolle einnehmen kann. Die Hauptaufgabe des Home Servers ist die Speicherung und Verwaltung verschiedener Daten. Jedoch können hierbei je nach Hersteller verschiedene Zusatzfunktionen eingefügt werden.

NAS Datenrettung: Wir helfen Ihnen 24 Stunden am Tag!

Ihr NAS Array ist defekt? Wir analysieren Ihr NAS - egal, ob es auf Festplatten oder SSDs basiert. In vielen Fällen können wir Ihr NAS sogar per Remote-Rettung wiederherstellen. Optional senden Sie uns das defekte Array in unser Reinraum-Labor. Wir analysieren alle NAS-Typen von allen Herstellern. zum Anfrage-Formular

Einer der wichtigsten Hersteller für Home Server ist das Unternehmen Asus mit Sitz in Taiwan. Die Asus Home Server Serie bietet dem Verbraucher viele verschiedene Modelle, aus denen er einen Home Server wählen kann, der seinen Anforderungen und Wünschen entspricht. Daher nutzen viele Haushalte ein Modell aus der Asus Home Server Serie, mit dem sie ein effizientes und leistungsfähiges Netzwerk einrichten können.

Funktionsweise eines Servers

Der Begriff Server stammt aus dem Englischen und bedeutet eigentlich Diener. Aus dieser Bezeichnung geht bereits die Aufgabe des Servers hervor. Er muss dem eigentlichen Nutzer verschiedene Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Diese Dienstleistungen bestehen in erster Linie aus der Speicherung und Bereitstellung von Daten. Jedoch kann der Server auch in vielen Fällen die Daten nicht nur speichern, sondern auch weiterverarbeiten. In diesem Fall müssen jedoch auf dem Server spezielle Programme installiert sein, die für die Verarbeitung der Daten sorgen.

Wenn man einen Server verwendet, muss das Netzwerk immer nach dem Client-Server Modell aufgebaut sein. Das bedeutet, dass es im Netzwerk zwei verschiedene Klassen von Teilnehmern gibt. Das sind zum einen die Clients (Kunden), die in der Regel aus einem gewöhnlichen PC bestehen, der von einem Menschen gesteuert wird. Neben den Clients gibt es die Server, die in der Regel automatisch gesteuert werden. Diese stellen den Clients die benötigten Dienstleistungen zur Verfügung.

Die Aufgaben eines Home Servers

Ursprünglich war die Bezeichnung Server nur für eine bestimmte Software vorgesehen, die einen Computer so steuert, dass er die geforderten Dienstleistungen erfüllen kann. Mittlerweile wird die Bezeichnung Server jedoch immer häufiger für die Hardware benutzt. Das bedeutet, dass der Begriff Server für einen Computer steht, auf dem eine spezielle Serversoftware installiert ist.

Immer häufiger wird als Server kein normaler PC verwendet, sondern eine Spezialanfertigung. Dies liegt daran, dass sich die Aufgaben des Servers in der Regel etwas von den Aufgaben eines normalen PCs unterscheiden. Beispielsweise benötigt der Server in der Regel kein optisches Laufwerk und verfügt über keinen Bildschirm. Auf der anderen Seite benötigt er eine sehr hohe Speicherkapazität, da seine Hauptaufgabe die Speicherung von Daten ist.

Dadurch, dass die nicht benötigten Bauteile nicht eingebaut werden, können Kosten gespart werden. Home Server von Asus sind speziell auf die Anforderungen, die an einen Home Server gestellt werden, ausgerichtet. Es handelt sich dabei um einfache Geräte, die jedoch einen sehr hohen Speicherplatz zur Verfügung stellen. In der Regel werden sie mit Windows Homer Server-Betriebssystem ausgestattet, das eine effiziente Verwaltung der Daten ermöglicht. Es ist möglich, verschiedene Gruppen von Benutzern zu definieren, die verschiedene Zugriffsrechte auf dem Server erhalten. So können manche Nutzer die Daten nur lesen, andere können sie auch verändern.

Die Server der Asus Home Server Serie ermöglichen es außerdem, über das Internet auf die Daten zuzugreifen. So kann man von jedem Punkt der Erde, der über einen Internetanschluss verfügt, auf die Daten zugreifen.

Datenverlust bei einem Home Server

Da der Server in erster Linie zur Datenspeicherung dient, ist hier ein Verlust der Daten besonders schwerwiegend. Wenn die Daten verloren gehen, kann dies zu großen Problemen führen, da so zum einen wertvolle persönliche Erinnerungen zerstört werden können. In manchen Fällen sind jedoch auch wichtige geschäftliche Daten auf einem Home Server gespeichert, sodass der Verlust dieser Daten auch finanzielle Folgen haben kann.

Wenn man einen Asus Home Server verwendet, ist man in der Regel gut vor einem Datenverlust geschützt. Zum einen werden die Daten oft sowohl auf dem Client als auch auf dem Server gespeichert, sodass eine doppelte Datenspeicherung die Sicherheit erhöht.

Zum anderen bieten viele Asus Home Server auch die Möglichkeit, die Daten zusätzlich online abzuspeichern, was den Verlust der Daten sehr unwahrscheinlich macht. Da jedoch viele Menschen auf diese doppelte Absicherung verzichten, kann eine defekte Server-Festplatte auch hier zu einem Verlust der Daten führen.