Intradisk Server Datenrettung

Datenrettungen werden zu jederzeit gebraucht, denn Ausfälle an der Elektronik oder menschliches Versagen können immer auftreten. Meist wird eine Datenrettung in solchen Momenten besonders dringend benötigt, wo man eigentlich kaum Zeit für solche Vorgänge aufwenden kann. Für besonders eilige Fälle bieten wir daher auch Datenrettung mit Express Option an.

Fragen Sie uns einfach unverbindlich nach, sobald Sie Datenverlust an Ihrem Intradisk Server vermuten und eine Datenrettung für sinnvoll erachten.

NAS Datenrettung: Wir helfen Ihnen 24 Stunden am Tag!

Ihr NAS Array ist defekt? Wir analysieren Ihr NAS - egal, ob es auf Festplatten oder SSDs basiert. In vielen Fällen können wir Ihr NAS sogar per Remote-Rettung wiederherstellen. Optional senden Sie uns das defekte Array in unser Reinraum-Labor. Wir analysieren alle NAS-Typen von allen Herstellern. zum Anfrage-Formular

Gründe für ein Netzwerk

Wenn man in der elektronischen Datenverarbeitung eine Arbeit am Computer verrichtet, arbeitet man fast immer alleine. Werden dabei wichtige Daten erzeugt, speichert man diese in der Regel auf dem persönlichen Arbeitsgerät, auf das die anderen Mitarbeiter keinen Zugriff haben. Wenn man dann am Ende der Arbeit die Teile zusammensetzt, stellt sich oftmals heraus, dass diese nicht kompatibel sind. Um dieses Problem zu vermeiden, ist es wichtig, die Arbeit der übrigen Mitarbeiter regelmäßig mit den eigenen Daten abzugleichen, damit am Ende ein gelungenes Gesamtwerk entsteht.

Um diese Aufgabe zu vereinfachen, ist ein Computernetzwerk sehr hilfreich. Wenn die einzelnen Computer nicht miteinander vernetzt sind, stellt es eine große zeitliche Belastung dar, mehrmals täglich die Daten auf einem beweglichen Datenträger zu speichern und an die Kollegen zu verteilen. Wenn man ein Netzwerk mit zentralem Datenspeicher verwendet, kann man diese Aufgabe innerhalb von Sekundenbruchteilen erledigen. Eine gute Möglichkeit, um einen zentralen Datenspeicher in einem Netzwerk einzubinden, stellt der Intradisk Server dar.

Ein Datenserver im Netzwerk

Aufgrund der großen Vorteile für die Effizienz der Arbeitsprozesse im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung richten selbst kleine Betriebe immer häufiger ein Netzwerk ein, um die Daten an einem zentralen Ort zu speichern. Dafür wird jedoch ein Datenserver benötigt.

Als Server kann man im Prinzip jeden Computer verwenden. Dieser muss lediglich über eine ausreichend große Festplattenkapazität verfügen und außerdem muss darauf eine entsprechende Serversoftware installiert werden. Da die Anforderungen an die Rechenleistung des Servers nur gering sind, verwenden Bastler hierfür gerne ausgemusterte Computer, die sie mit einer oder mehreren Festplatten aufrüsten, um für eine hohe Speicherkapazität zu sorgen.

Wenn man diese Aufgabe selbst erledigt, ist dies sicherlich eine günstige Alternative, wenn man jedoch nicht über die notwendigen Computerkenntnisse verfügt oder keine Zeit für diese Aufgabe hat, sind die Kosten für den Techniker, der dieses System einrichtet, oftmals höher als die Kosten für ein spezielles NAS-Gerät, das man nur einstecken muss, damit es diese Aufgabe erfüllt.

Eine Möglichkeit für ein solches Gerät ist der Intradisk Server, der für die Datenspeicherung in einem Netzwerk ausgerichtet ist. Hier sind alle Bauelemente bereits installiert und auch die Software ist betriebsbereit. Diese NAS Server verfügen genau wie ein normaler Computer über einen Prozessor und einen Arbeitsspeicher, jedoch haben diese oftmals eine etwas geringere Leistungsfähigkeit. Außerdem benötigt der NAS Server auch weder Bildschirm noch Tastatur, sodass auch diese Elemente nicht eingebaut werden.

Die Aufgaben des NAS Servers

Der NAS Server muss in erster Linie Daten speichern. Daher sind die wesentlichen Bauelemente des NAS Servers auch immer Festplatten. Jedoch muss der NAS Server noch deutlich mehr Aufgaben erfüllen, als eine normale Festplatte. Der NAS Server muss zum einen die Daten über das Netzwerk versenden und empfangen können. Da in einem Netzwerk die Daten immer in Form von Paketen versendet werden, die außer den eigentlichen Daten auch noch Informationen zum Absender, zum Empfänger und zum Paket selbst enthalten, muss die Software des NAS Servers diese Pakete verarbeiten können.

Eine weitere Aufgabe des NAS Servers ist es, die Zugriffe zu kontrollieren. In einem Netzwerk gibt es immer mehrere Benutzer, von denen oftmals nicht alle auf alle Daten zugreifen dürfen. Wenn eine Datei gespeichert wird, muss daher auch vermerkt werden, welcher Nutzer diese verwenden darf.

Der NAS Server muss außerdem für die Sicherheit der Daten sorgen. Insbesondere bei professionellen Anwendungen könnte ein Verlust der Daten schwerwiegende Folgen haben. Zur Sicherung der Daten verwenden viele Server zwei unabhängige Festplatten, um die Daten doppelt abzuspeichern. Der Intradisk Server verfügt jedoch in seiner Grundausstattung nur über eine Festplatte, sodass hier diese Möglichkeit nicht gegeben ist.

Intradisk Server Datenrettung

Wenn Ihr Intradisk Server einen Defekt erleidet und daher die Daten nicht mehr zugänglich sind, können Sie sich an unseren Spezial-Service für die Intradisk NAS Server Datenwiederherstellung wenden. Da wir bereits über viel Erfahrung in diesem Bereich verfügen, können wir die Daten in den meisten Fällen wiederherstellen. Sie können uns gerne Ihren defekten Intradisk Server zu einer Analyse zusenden.

Zunächst müssen Sie per Internet oder Telefon Kontakt zu unserem Kundenservice aufnehmen, damit wir Ihnen die Einsendeadresse übermitteln können. Wenn Sie uns das Gerät zusenden, erstellen wir die Fehlerdiagnose. Diese senden wir Ihnen zusammen mit einem Festpreisangebot für die Intradisk Media Server Datenrettung zu.