NAS iSCSI Datenrettung

Datenrettung ist auch hier ein Thema: NAS-Server können durch die Anbindung an das Netzwerk Daten auch über große Distanzen in einem Unternehmen versenden. Wie diese Server letztendlich an das Netzwerk angeschlossen sind, unterscheidet sich zwar von Unternehmen zu Unternehmen, doch auf dem beliebten Ethernet-Standard bauen sie alle auf – was auch iSCSI-Systeme möglich macht. Wenn eine Datenrettung für NAS Server bei Ihnen sinnvoll erscheint, weil Festplatten etwa plötzlich keine Daten mehr ausgeben oder diese einen Wasserschaden erleiden mussten, dann kontaktieren Sie uns.

Was ist iSCSI und wie funktioniert es?

Durch iSCSI können Daten über das allgemeine Netzwerkprotokoll TCP übertragen werden. Das ganz normale SCSI-Protokoll kann somit auch über größere Entfernungen genutzt werden, was auch den Beinamen „internet SCSI“ erklärt. Das ist auch ohne zusätzliche Hardware möglich, was gleichzeitig den größten Vorteil von iSCSI darstellt. Es kann einfach auf die bestehende Infrastruktur in einem Unternehmen zugegriffen werden, ohne dass teure Zusatzhardware angeschafft werden muss.

NAS Datenrettung: Wir helfen Ihnen 24 Stunden am Tag!

Ihr NAS Array ist defekt? Wir analysieren Ihr NAS - egal, ob es auf Festplatten oder SSDs basiert. In vielen Fällen können wir Ihr NAS sogar per Remote-Rettung wiederherstellen. Optional senden Sie uns das defekte Array in unser Reinraum-Labor. Wir analysieren alle NAS-Typen von allen Herstellern. zum Anfrage-Formular

Dies steht im Gegensatz zu einer ähnlichen Technologie, die auf den Namen Fibre Channel hört. Dieses glasfaserbasierte System ist allerdings im Aufbau extrem teuer und daher eher in großen Unternehmen anzutreffen. iSCSI hingegen kann auch auf bestehenden Netzwerkkomponenten genutzt werden, allenfalls die Installation eines entsprechenden Dienstes auf einem iSCSI-Server ist dafür notwendig.

Ganz ohne Nachteile kommt jedoch auch iSCSI nicht aus. Durch die Verwendung des doch recht alten TCP/IP-Protokolls fällt stellenweise ein enormer Overhead der zu transferierenden Daten an, der Größenordnungen von 10% bis 20% erreichen kann. Bei hohen Übertragungsgeschwindigkeiten kann dies also insgesamt zu einer recht hohen absoluten Datenmenge führen, die letztendlich umsonst übertragen wird. Die Performance von iSCSI rangiert außerdem nicht auf demselben Niveau, das Fibre Channel bereitstellen kann.

Wie schnell ist iSCSI?

Da iSCSI für die Übertragung von Daten nur auf vorhandene Netzwerkstrukturen zugreifen kann, ist die maximale Übertragungsgeschwindigkeit logischerweise immer auf diejenige des Netzwerkes limitiert. Aktuell sind noch keine Geschwindigkeiten von mehr als zehn Gigabit pro Sekunde als Standard spezifiziert, so dass auch die maximale Geschwindigkeit von iSCSI-Geräten auf diesem Niveau stillsteht. Wenn das in einem bestimmten Unternehmen ausreicht, ist das natürlich völlig in Ordnung – und nur die wenigsten Betriebe werden tatsächlich mehr als diese doch sehr hohe Datenrate benötigen.

Fibre Channel hingegen kann bereits jetzt Übertragungsraten von mehr als 20 Gigabit pro Sekunde bereitstellen. Für diese mehr als doppelte Geschwindigkeit (bei Fibre Channel fällt außerdem der Overhead minimal aus) muss der Käufer aber wie gesagt tief in die Tasche greifen, denn meist müssen die Komponenten für solch ein Netzwerk von einem Hersteller stammen – und das wiederum lässt die Kosten explodieren, denn die Hersteller können ihre Preise dadurch natürlich recht fantasievoll gestalten. Ein Nachteil, den iSCSI glücklicherweise nicht zu bieten hat.

So läuft die NAS iSCSI Datenwiederherstellung ab

Bei der NAS iSCSI Datenwiederherstellung können Sie sich ab jetzt vertrauensvoll an uns wenden. Wir bieten Ihnen eine enorm hohe Erfolgsquote und den Komfort individueller Preise, so dass Sie bei der NAS iSCSI Datenrettung keinerlei finanzielle Risiken eingehen müssen und gleichzeitig eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit bekommen.

Im Detail läuft die NAS iSCSI Datenwiederherstellung wie folgt ab:

  1. Zuerst kontaktieren Sie per Telefon oder Anfrageformular unseren hilfsbereiten Kundendienst.
  2. Anschließend können Sie uns den defekten Datenträger sofort an unsere Lieferadresse einsenden.
  3. Es folgt eine detaillierte Analyse Ihres Speichermediums durch unser Team. Wir sammeln alle Erkenntnisse in einem Protokoll, welches Ihnen umgehend zugesendet wird. Außerdem informieren wir Sie über den Preis der NAS iSCSI Datenrettung, so dass Sie nun entscheiden können, ob sich die Rettung Ihrer Daten auch finanziell für Sie lohnt.
  4. Zuletzt transferieren wir alle Daten auf einen neuen Datenträger, der Ihnen im Anschluss umgehend zugesendet wird.

Diesen Prozess können Sie auf Wunsch durch unsere Express-Option deutlich beschleunigen. Wir räumen Ihnen als Kunden damit oberste Priorität ein, was bedeutet, dass es keinen schnelleren Weg gibt, an Ihre Daten zu kommen. Gleichzeitig dürfen Sie während der gesamten NAS iSCSI Datenwiederherstellung mit unserem Kundensupport in Kontakt bleiben, um etwaige Fragen schnell und kompetent klären zu lassen.