Raidsonic Icy Box Datenrettung

Kontaktieren Sie uns beim Wunsch einer Datenrettung für die Raidsonic Icy Box. Nehmen Sie hierfür einfach per Webformular oder telefonisch Kontakt mit uns auf. Nach Analyse der Raidsonic Icy Box erhalten Sie ein Angebot mit garantiertem Festpreis für die Datenrettung. Ihre geretteten Daten erhalten Sie auf einem neuen Medium zurück.

Geschichte der Speichermedien

Sowohl in der Geschäftswelt als auch im Privatleben fallen immer mehr digitale Daten an. Um diese Daten leicht speichern und transportieren zu können, werden immer neue Techniken entwickelt. In der Entstehungszeit der ersten Rechenanlagen wurden beispielsweise Lochkarten verwendet, um Informationen zu speichern. Eine einzige solche Karte konnte nur wenige Byte an Informationen speichern, war jedoch deutlich größer als die heutigen Datenträger, die mehrere Millionen Bytes speichern können.

NAS Datenrettung: Wir helfen Ihnen 24 Stunden am Tag!

Ihr NAS Array ist defekt? Wir analysieren Ihr NAS - egal, ob es auf Festplatten oder SSDs basiert. In vielen Fällen können wir Ihr NAS sogar per Remote-Rettung wiederherstellen. Optional senden Sie uns das defekte Array in unser Reinraum-Labor. Wir analysieren alle NAS-Typen von allen Herstellern. zum Anfrage-Formular

Danach wurden Magnetbänder genutzt, die bereits einen erheblichen Fortschritt darstellten. Später kamen Computer mit Festplatten auf den Markt und als mobile Datenspeicher wurden Disketten verwendet. Die Speicherkapazität wurde so immer weiter ausgebaut und die Datenträger wurden außerdem immer kleiner und handlicher.

Seit mehreren Jahren jedoch wurde bei den verschiedenen Speichermedien nicht nur die Kapazität erhöht, auch die Methoden wurden deutlich diversifiziert, sodass der Nutzer heutzutage ein breites Angebot an verschiedenen Speichermöglichkeiten zur Auswahl hat. Für die Datenspeicherung innerhalb des Computers wird nach wie vor häufig die Festplatte verwendet, SSD-Speicher werden jedoch immer beleibter.

Im Bereich der Wechseldatenträger ist das Angebot jedoch noch vielfältiger. Hier kann der Anwender optische Datenträger wie CD, DVD oder Blu-Ray verwenden, ein Gerät mit Flash-Memory wie einen USB-Stick oder eine Speicherkarte nutzen oder mit einer externen Festplatte auf einen magnetischen Datenträger setzen.

Die Raidsonic Icy Box: Neue Formen der externen Festplatte

Die externe Festplatte ist zwar etwas größer und unhandlicher als die meisten anderen mobilen Datenträger, jedoch bietet sie mit großem Abstand die höchste Speicherkapazität. Normalerweise kauft der Anwender eine externe Festplatte, die bereits in einem eigenen Gehäuse untergebracht ist und nur angeschlossen werden muss. Mit der Raidsonic Icy Box kann er jedoch nun auch eine weitere Form der externen Festplatte verwenden.

Die Raidsonic Icy Box bietet selbst keine Speicherkapazität, sie ist lediglich ein Gehäuse für eine Festplatte. Um die Raidsonic Icy Box zu verwenden ist es notwendig, auch eine Festplatte zu kaufen. Hierfür kann man jedoch eine normale Festplatte verwenden und es ist keine spezielle Platte für die externe Anwendung notwendig. Die Festplatten für die interne Verwendung sind oft kostengünstiger und leistungsstärker.

Um den externen Speicher in Betrieb zu nehmen, muss man lediglich die interne Festplatte in das Gehäuse legen und in die dafür vorgesehene Vorrichtung einstecken. Die Raidsonic Icy Box überträgt die Daten dann per USB, FireWire oder eSATA an den Computer. Diese Methode sorgt für eine kostengünstige und sehr leistungsfähige externe Festplatte, die man mit nur wenigen Handgriffen zusammensetzen kann.

Die Raidsonic Icy Box für die Erstellung eines RAIDs

Bei größeren Datenmengen werden oftmals RAIDs erstellt. RAID bedeutet Redundant Array of Independent Disks und ist eine Möglichkeit, mit einfachen Mitteln einen sehr großen Datenspeicher zu bilden. Ein RAID besteht aus mehreren handelsüblichen Festplatten, die auf verschiedene Weise miteinander verbunden werden können. Dabei kann man entweder den Schwerpunkt darauf setzen, dass die Zugriffszeit so gering wie möglich ausfällt oder dass die Daten durch eine doppelte Absicherung besonders gut vor einem Datenverlust geschützt sind.

Obwohl das RAID eigentlich aus mehreren Festplatten besteht, erscheint es für den Benutzer wie ein einziges Laufwerk. Man kann das RAID entweder mit einer speziellen Software erstellen, die die Verteilung der Daten auf verschiedene Festplatten organisiert. Eine andere Möglichkeit ist es, einen Hardware RAID zu verwenden. Hierfür wird ein spezielles Gerät hergestellt, dessen Hardware die Steuerung der Daten übernimmt.

Neben der Raidsonic Icy Box für die Herstellung einer externen Festplatte gibt es auch größere Modelle, mit denen man ein RAID erstellen kann. Auch hier wird lediglich ein Gehäuse geliefert, der Anwender muss die Festplatten separat kaufen und selbst einlegen. Im Gegensatz zu den Modellen für die externe Festplatte ist die Funktionalität des Gehäuses für das RAID deutlich aufwendiger. Denn hier muss dieses nicht nur für einen Anschluss der Festplatte sorgen, sondern auch das RAID organisieren und die Daten den Vorgaben entsprechend auf die Platten verteilen.

Raidsonic Icy Box Datenrettung

Wir sind auf die Raidsonic Icy Box Datenrettung spezialisiert und können bei einem Defekt weiterhelfen. Gerne erstellen wir ein unverbindliches Angebot für die Raidsonic Icy Box Datenwiederherstellung. Sie müssen uns den Datenträger nach Absprache zusenden. Wenn die Daten auf einer Raidsonic Icy Box nicht mehr zugänglich sind, ist dies in der Regel auf einen Defekt einer Festplatte zurückzuführen. Wenn Sie die verlorenen Daten wiederherstellen wollen, ist es jedoch immer empfehlenswert, die gesamte Raidsonic Icy Box einzuschicken, insbesondere wenn es sich um eine RAID-Version handelt.