Trekstor NAS Server Datenrettung

Datenrettung zum garantiertem Festpreis und mit kostenloser Fehler-Analyse: Wir retten Ihre Trekstor NAS Server Daten und schicken Ihnen die geretteten Dateien auf einem neuen oder reparierten Speichermedium zurück. Auf Wunsch geht Ihre Datenrettung in Express Geschwindigkeit vonstatten. Äußern Sie dazu einfach den Wunsch nach einer Express Datenrettung, wir kümmern uns um den Rest!

Vernetzte Home Entertainment Systeme werden immer beliebter. Diese ermöglichen es, die Multimedia-Inhalte über ein Netzwerk auszutauschen und so beispielsweise von einem Computer auf das Fernsehgerät zu übertragen. Um die Vorteile des vernetzten ­Home-Entertainment-Systems voll nutzen zu können, ist es jedoch notwendig, auch ein Gerät für die Datenspeicherung in das Netzwerk zu integrieren. Nur so ist es möglich, mit den verschiedenen Endgeräten auf die Inhalte zuzugreifen. Zu diesem Zweck wird in der Regel ein ­NAS Server verwendet. ­

NAS Datenrettung: Wir helfen Ihnen 24 Stunden am Tag!

Ihr NAS Array ist defekt? Wir analysieren Ihr NAS - egal, ob es auf Festplatten oder SSDs basiert. In vielen Fällen können wir Ihr NAS sogar per Remote-Rettung wiederherstellen. Optional senden Sie uns das defekte Array in unser Reinraum-Labor. Wir analysieren alle NAS-Typen von allen Herstellern. zum Anfrage-Formular

NAS steht für Network ­Attached ­Storage, was mit „netzwerkgebundene Speicherung“ ins Deutsche übertragen werden kann. Dafür wird ein Server bereitgestellt, der von allen Teilnehmern des Netzwerks genutzt werden kann. Diese können darauf Daten speichern oder Dateien von dem Server abrufen.

In größeren Betrieben sind NAS Server bereits seit Langem verbreitet, da diese viele Arbeitsprozesse erheblich vereinfachen. Insbesondere der Datenaustausch zwischen den Mitarbeitern, der bei vielen Arbeitsprozessen notwendig ist, wird mit einem NAS Server erheblich vereinfacht. Seitdem immer mehr Multimedia-Geräte ebenfalls mit einem Netzwerk verbunden werden können, werden die NAS Server auch im privaten Umfeld immer beliebter.

Ein NAS Server ermöglicht es nicht nur, Multimedia-Dateien mit verschiedenen Geräten abzurufen, er bietet sich auch dazu an, private Dokumente mit verschiedenen Computern zugänglich zu machen. Ein gute Möglichkeit für die Datenspeicherung in einem privaten Netzwerk ist der Trekstor NAS Server.

Das Anwendungsgebiet des Trekstor NAS Servers

Trekstor ist ein Anbieter für verschiedene Speichermedien und andere Elektronikartikel. Der Schwerpunkt des Unternehmens mit Sitz in Deutschland ist die Unterhaltungselektronik. Daher ist auch der Trekstor NAS Server auf die Anforderungen im diesem Bereich ausgerichtet. Er bietet sich insbesondere dann an, wenn man Filme, Musikstücke oder Fotos an einem zentralen Punkt speichern und den Zugriff darauf mit allen netzwerkfähigen Endgeräten ermöglichen will.

So wird es beispielsweise möglich, Filme, die man auf dem Computer gespeichert hat, problemlos auf dem TV-Gerät anzuschauen. Musikstücke aus dem Internet können mit dem Trekstor NAS Server einfach auf der Stereo-Anlage abgespielt werden und es ist möglich, die Urlaubsfotos am PC zu bearbeiten und mit nur wenigen Mausklicks auf den Trekstor NAS Server zu übertragen, um sie anschließend zusammen mit Freunden oder Familienmitgliedern auf dem TV-Gerät zu betrachten. Der Trekstor NAS Server ist ideal für die Bereitstellung von Multimedia-Inhalten im Netzwerk geeignet.

Doch selbstverständlich ist es auch möglich, andere Dokumente im Netzwerk zu speichern. Schüler und Studenten schreiben häufig am Computer ihre Hausarbeiten, Angestellte nehmen sich oft etwas Arbeit mit nach Hause und bearbeiten sie dort am Computer und andere wichtige Dokumente wie beispielsweise die Steuerabrechnung werden ebenfalls häufig auf dem Computer gespeichert.

Wenn man über mehrere Computer verfügt, da man beispielsweise einen Desktop-PC, ein Notebook und ein Tablet besitzt, kommt es häufig vor, dass man die Dokumente mit einem anderen Gerät weiterbearbeiten will. In diesem Fall ist die Speicherung im Netzwerk sehr sinnvoll, da man so mit jedem netzwerkfähigen Gerät auf die Dokumente zugreifen kann. Selbst über das Internet ist der Zugriff möglich.

Die Datensicherheit beim Trekstor NAS Server

Wenn man einen zentralen Speicher in einem Netzwerk verwendet, werden darauf in der Regel große Datenmengen abgelegt. Obwohl der Verlust der Daten auf einem privat genutzten NAS Server in der Regel einen geringeren finanziellen Schaden mit sich bringt als der Datenverlust auf einem geschäftlich genutzten NAS Server, können auch hier große Werte zerstört werden.

Neben dem finanziellen Verlust kommt hier häufig hinzu, dass Erinnerungsstücke mit einem hohen persönlichen Wert verloren gehen. Daher ist es auch bei einem privaten NAS Server wichtig, den Aspekt der Datensicherheit zu betrachten. Der Trekstor NAS Server bietet Raum für zwei Festplatten, wird jedoch in der Regel nur mit einer Festplatte ausgeliefert.

Wenn man eine zweite Festplatte einlegt, hat man die Möglichkeit, die Datenspeicherung mit einem RAID zu organisieren, bei dem die Daten immer auf beiden Festplatten abgespeichert werden. Wenn eine Festplatte ausfällt, kann man die Daten immer noch abrufen, da sie noch auf der zweiten Festplatte gespeichert sind. Wenn man nur eine Platte verwendet, besteht diese Möglichkeit nicht. In diesen Fällen ist die einzige Möglichkeit, um die Daten zu retten, die Beauftragung einer professionellen Datenrettungsfirma.