RAID 10 Array Datenrettung

Wenn Sie besonders eilig an Ihre verlorenen Daten gelangen müssen, können Sie von unserer Express-Option für die Datenrettung Gebrauch machen. Damit wird Ihr Datenrettungs-Anliegen besonders schnell behandelt. Gleichzeitig werden Sie während der gesamten Datenrettung Ihres RAID 10 Arrays mit unserer Kundenbetreuung in Kontakt und somit immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Bei RAID 10 wird (erfolgreich) versucht, die Vorteile von RAID 1 und RAID 0 zu kombinieren. Das Ergebnis ist eine sowohl schnelle als auch sichere Implementation der wichtigsten RAID-Features. Außerdem zählt das RAID 10 Array zu den eher einfach aufgebauten RAID-Systemen, so dass die fachlichen Anforderungen an die Inbetriebnahme eines solchen Systems relativ niedrig liegen.

Professionelle RAID Datenrettung: 24 Stunden, 365 Tage im Jahr

Ihr RAID Array ist defekt? Wir analysieren Ihr RAID per Remote-Service oder vor Ort im Reinraum-Labor. Wir stellen RAID Systeme aller Marken schnell und professionell wieder her. zum Anfrage-Formular

RAID 10: Aufbau und Vorteile

Um einen RAID-10-Verbund zu bilden, werden mindestens zwei normale RAID-1-Systeme benötigt. Ein RAID 1 besteht aus wenigstens zwei Festplatten, wobei die Daten per Mirroring auf beide Festplatten gespiegelt werden und so eine gute Ausfallsicherheit erreicht wird.

Beide RAID-1-Systeme werden anschließend über ein RAID 0 zusammengeführt. RAID 0 zieht seinen Vorteil aus dem Striping, das es erlaubt, Daten simultan auf mehrere Festplatten zu verteilen. Pro RAID-10-System werden also mindestens vier Festplatten benötigt, um die zwei RAID-1-Systeme zu realisieren. In der Praxis werden meist deutlich mehr Festplatten eingesetzt.

Per Striping können also Daten verteilt auf die beiden RAID-1-Verbunde geschrieben werden, die sich gleichzeitig durch das Vorhandensein einer zweiten Festplatte gegenseitig absichern. RAID 10 bietet gegenüber ähnlichen Implementierungen somit eine erhöhte Ausfallsicherheit und vor allem eine wesentlich schnellere Wiederherstellung der verlorenen Daten. Es muss jeweils nur der wirklich defekte Anteil der Daten repariert werden, was im Gegensatz zu vielen anderen RAID-Implementierungen steht.

Außerdem ist das System in der Praxis einfach aufzubauen. Wer vorher bereits Erfahrungen mit RAID 0 oder RAID 1 sammeln konnte, wird auch bei RAID 10 nicht vor Unmögliches gestellt.

Nachteile und Anwendungsbeispiele von RAID 10

Wie bei allen Varianten von RAID 1 wird durch Mirroring auch hier die effektive Festplattenkapazität um die Hälfte reduziert. Da ein Teil eines RAID-1-Verbundes nur der Datensicherheit dient, entfällt der Speicherplatz dieses Abschnitts für den Anwender komplett. Anders ausgedrückt könnte man auch sagen, dass die Kosten für beispielsweise zehn Terabyte nutzbaren Speicherplatz immer doppelt so hoch liegen wie veranschlagt. RAID 10 kommt daher meist nur in größeren Unternehmen zum Einsatz.

Außerdem bietet dieses System keinerlei Paritätsinformationen, so dass die Spiegelung von Daten die einzige Sicherheit im Falle eines Datenausfalls ist. Eingesetzt wird RAID 10 unterdessen auch heute noch häufig.

Kleinere Unternehmen, denen der Aufbau von teuren RAID-5- oder RAID-6-Lösungen einfach zu aufwendig ist, profitieren vom simplen Aufbau von RAID 10. Wenn die Paritätsinformationen keine Rolle spielen, ist RAID 10 eine sinnvolle und kostengünstige Implementierung der wichtigsten RAID-Funktionen in jedem Unternehmen.

RAID 10 Array Datenrettung – schnelle Abläufe

Wenn Sie sich für die RAID 10 Array Datenrettung interessieren, sind Sie bei uns genau richtig: Wir sind stolz auf eine sehr hohe Erfolgsquote bei der Wiederherstellung von Daten auf beschädigten RAID 10-Datenträgern und können Ihnen auch bei der Rettung Ihrer Festplatten bestmöglich behilflich sein. Durch einen vorbildlichen Service mitsamt einer umfangreichen Analyse des Defekts gehen Sie außerdem keine finanziellen Risiken ein.