RAID 6 Datenrettung

Gerne beraten wir Sie bezüglich einer schnellen RAID 6 Datenrettung per Express-Option oder informieren Sie über alle Möglichkeiten in Ihrem individuellen Fall. Unsere Hotline steht Ihnen 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Unsere versierte Kundenbetreuung informiert Sie schnell und kompetent über alle Optionen der Datenrettung und die mögliche Beschleunigung der Wiederherstellung.

RAID 6 ist unter mehreren Bezeichnungen in der IT-Welt vertreten, darunter etwa auch Advanced Data Guarding – und dieser Name trifft es bereits recht präzise. Durch mehrere Paritätsfestplatten und eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit ist RAID 6 in allen Unternehmen ein häufig eingesetztes RAID-System, das nicht allzu viele Nachteile mit sich bringt.

Professionelle RAID Datenrettung: 24 Stunden, 365 Tage im Jahr

Ihr RAID Array ist defekt? Wir analysieren Ihr RAID per Remote-Service oder vor Ort im Reinraum-Labor. Wir stellen RAID Systeme aller Marken schnell und professionell wieder her. zum Anfrage-Formular

Aufbau von RAID 6

RAID 6 setzt, ähnlich wie etwa RAID 3, RAID 4 und RAID 5 auf Paritätsinformationen für die Wiederherstellung von verlorenen Daten. Im Unterschied zu den genannten Systemen setzt RAID 6 jedoch nicht auf einzelne Festplatten für die Erfassung der Paritätsinformationen. Stattdessen werden die Paritäts-Bits auf jede einzelne Festplatte geschrieben, ähnlich wie beim Striping normale Daten auf alle Festplatten im Verbund verteilt werden. Es entfällt somit die (nicht besonders flexible) Notwendigkeit einer gesonderten Paritätsfestplatte.

Vorteile von RAID 6

Der Vorteile bei diesem System bestehen im Wesentlichen darin, dass die gesonderte Paritätsfestplatte komplett entfällt. Außerdem ist gegenüber RAID 5 beispielsweise auch die Datensicherheit noch einmal deutlich erhöht. Zwar dauert die Wiederherstellung verlorener Daten eine gewisse Zeit, doch bei anderen RAID-Systemen besteht während dieser Aufbauphase überhaupt keine Ausfallsicherheit.

Bei RAID 6 hingegen dürfen auch zwei Festplatten zur selben Zeit ausfallen – ein recht unwahrscheinliches Szenario –, ohne dass die Funktionalität des RAID-Systems eingeschränkt wird. Darüber hinaus beherrscht RAID 6 auch die Implementierung von Zusatzcodes für die Behebung von Bit-Datenfehlern während der Übertragung von Daten. Dieses Verfahren ist zwar aufwendig, doch wenn maximale Sicherheit geboten werden muss, wird davor wohl kein Unternehmen zurückschrecken.

Nachteile und Anwendungsbeispiele von RAID 6

RAID 6 ist grundsätzlich ein wenig langsamer als RAID 5. Sowohl bei Schreiboperationen als auch bei Lesezugriffen bewegen sich die Übertragungsgeschwindigkeiten stets auf einem leicht niedrigeren Niveau, das sich auf Dauer aber natürlich bemerkbar macht.

Außerdem werden alle Paritätsinformationen gleich doppelt auf alle Festplatten geschrieben. Das kommt zwar der Sicherheit zugute, da wie erwähnt zwei Festplatten gleichzeitig ausfallen dürfen, doch der Anwender bekommt dafür auch eine Festplatte weniger für die freie Nutzung zur Verfügung, wenn der Speicherplatz für die Paritätsinformationen zusammengefasst betrachtet wird.

RAID 6 ist somit eine recht teure Lösung für ein RAID-System, das im Betrieb durch einen relativ komplexen Aufbau auch nicht zu den wartungsarmen Verbunden zählt. Mindestens vier Festplatten werden für den Einsatz benötigt, im Praxiseinsatz in größeren Unternehmen werden jedoch so gut wie nie weniger als zehn Exemplare pro RAID-Verbund eingesetzt.

Die RAID 6 Datenwiederherstellung ist sehr übersichtlich gehalten

Unser Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, Kunden wie Sie bei der RAID 6 Datenrettung zu unterstützen. Wir sind in hohem Maße auf die Behebung von Defekten aller Art spezialisiert und können eine hohe Erfolgsquote im Kampf gegen Speicherdefekte vorweisen. Durch unseren Service der individuellen Festpreise und eine umfangreiche Analyse können Sie Ihr Budget außerdem im Vorfeld perfekt einplanen und Risiken vermeiden.

  1. Zuerst nehmen Sie mit uns auf Ihre bevorzugte Art und Weise Kontakt auf, wenn das RAID 6 an Performance oder die Funktionen komplett einbüßt.
  2. Anschließend senden Sie uns die betroffenen Datenträger Ihres RAID 6 zu.
  3. Unser motiviertes Team fertigt anschließend eine Analyse des Speichermediums an. Die komplette Fehlerdiagnose und ein für Sie gefundener Festpreis werden an Sie übermittelt.
  4. Zum Abschluss werden Ihnen alle wiederhergestellten Daten auf einem komplett neuen Speichermedium an eine Adresse Ihrer Wahl gesendet.

Da wir hohen Wert auf einen umfangreichen Service legen, können Sie während des Prozesses mit unserem fachkundigen Personal von der Kundenbetreuung in Kontakt bleiben und über jeden Schritt informiert werden. Durch die Option für eine besonders schnelle Abwicklung Ihrer RAID 6 Datenrettung können wir Ihnen zusätzlich auch in besonders zeitkritischen Fällen bestmöglich unter die Arme greifen und Ihre Festplatten Daten noch schneller retten.