RAID Level 0+1 Datenrettung

Transparenz und Fairness bei der RAID Level 0+1 Datenrettung sind unser oberstes Gebot. Technisch auf dem neusten Stand befindlich, retten unsere Experten Daten von betroffenen RAID Systemen aller Art. Dabei haben Sie jederzeit die volle Kostenkontrolle und und profitieren von unseren Festpreisangeboten zur Datenrettung.

RAID 0 und RAID 1 sind die wohl bekanntesten RAID-Level. Kein Wunder also, dass sie auch gerne auf unterschiedliche Weise miteinander kombiniert werden, um zusätzliche Funktionen oder mehr Geschwindigkeit bereitzustellen. Eines dieser Systeme ist RAID 0+1, welches darauf abzielt, diese beiden Welten miteinander zu vereinen.

Professionelle RAID Datenrettung: 24 Stunden, 365 Tage im Jahr

Ihr RAID Array ist defekt? Wir analysieren Ihr RAID per Remote-Service oder vor Ort im Reinraum-Labor. Wir stellen RAID Systeme aller Marken schnell und professionell wieder her. zum Anfrage-Formular

Aufbau und Vorteile von RAID 0+1

Um ein RAID 0+1 aufzubauen, werden mindestens vier Festplatten benötigt. In Paaren von jeweils zwei Stück werden zwei RAID-0-Verbunde gebildet, die anschließend durch ein RAID 1, welches meist in Software realisiert wird, zusammengeschlossen werden. Es können natürlich auch deutlich mehr Festplatten eingesetzt werden, aber dies stellt die Minimalkonfiguration dar.

Daten werden, wie es von RAID 0 bekannt ist, durch Striping auf alle Festplatten in einem Verbund verteilt. Dadurch wird der Datendurchsatz erhöht, so dass der Anwender sowohl von einer höheren Lese- als auch Schreibgeschwindigkeit profitieren kann. Durch das RAID 1 wiederum werden alle Inhalte des ersten RAID-0-Verbundes auf das zweite Array gespiegelt.

In erster Linie zielt RAID 0+1 also auf eine höhere Datensicherheit ab – oder überhaupt irgendeine Form der Sicherheit, denn RAID 0 bietet als eines der wenigen RAID-Level schließlich überhaupt keine Redundanz. Es existieren darüber hinaus exotische Varianten von RAID 0+1, die mit nur drei Festplatten aufgebaut werden. Dabei werden Daten jeweils auf die nächste Festplatte gespiegelt, also etwa auch von der dritten auf die erste Festplatte. Besonders verbreitet ist diese Methode allerdings nicht, wenngleich sie sich aufgrund des geringen Aufwands recht gut für Selbstständige und Privathaushalte im Allgemeinen eignet.

Anwendungsbeispiele und Nachteile von RAID 0+1

Gegenüber moderneren RAID-Varianten ist RAID 0+1 relativ einfach aufzubauen. Nur vier (oder auch drei) Festplatten reichen aus, um die volle Funktionalität bereitstellen zu können. Das wiederum bedeutet, dass RAID 0+1 gut in etwas finanzschwächeren Unternehmen eingesetzt werden kann, denn die Anschaffungskosten für die Hardware sind wahrlich nicht besonders hoch. Sogar auf einen RAID-Controller kann vollkommen verzichtet werden, was diese Methode bei den derzeitigen Festplattenpreisen noch attraktiver macht.

Ein Nachteil ist natürlich das Fehlen jeglicher Paritätsinformationen, wie es bei RAID-Verbunden heutzutage eigentlich üblich ist. Auch ist es um die Sicherheit allgemein nicht besonders gut bestellt, abgesehen von der einmaligen Spiegelung. Wenn eine der Festplatten in einem RAID-0-Verbund ausfällt, sind auch die Inhalte der anderen Festplatten nichts mehr wert – optimal ist das selbstverständlich nicht.

Falls gute Backup-Lösungen im Unternehmen bereitstehen, kann über diesen Makel aber möglicherweise hinweggesehen werden. Diese Entscheidung muss allerdings jeder Betrieb selbst treffen.

RAID 0+1 Datenrettung Ablauf

In unserem Unternehmen haben wir die RAID Level 0+1 Datenwiederherstellung und einen hervorragenden Kundenservice zu unseren Spezialitäten auserkoren. Wir bieten Ihnen in diesem Bereich eine beispiellose Erfolgsquote und die Möglichkeit, dank individueller Preise und umfangreicher Analysen keinerlei Risiken bei der RAID Level 0+1 Datenrettung eingehen zu müssen.

Der detaillierte Ablauf der RAID Level 0+1 Datenwiederherstellung:

  1. Sie kontaktieren uns zuerst per Telefon oder Anfrageformular auf unserer Webseite.
  2. Anschließend verpacken Sie den defekten Datenträger möglichst sicher und senden ihn an unsere Lieferadresse, die Ihnen umgehend nach der Kontaktaufnahme bekanntgegeben wird.
  3. Nach Erhalt des Speichermediums unterziehen wir das Modell einer genauen Analyse. Alle Ergebnisse werden protokolliert und Ihnen in Form einer Fehlerdiagnose zugestellt. Sie erhalten außerdem ein Angebot über den Preis.
  4. Alle wiederhergestellten Daten werden wir auf einem neuen Datenträger an Sie übermitteln.

Bei dem gesamten Vorgang können Sie auf Wunsch auch mit unserem Kundensupport in Kontakt bleiben: Dieser klärt Sie bei Fragen über die RAID Level 0+1 Datenwiederherstellung auf und bietet Ihnen darüber hinaus eine Express-Option an, mit der Sie die begehrten und verloren geglaubten Daten noch schneller wieder in den Händen halten können.