RAID S Datenrettung

Transparente Datenrettung zu fairen Preisen: Bei uns zahlen Sie bei der RAID S Datenrettung immer nur den Festpreis. Um vorliegende Fehler an Ihrem RAID S eingrenzen zu können, führen wir eine Vorab-Analyse über den Zustand der Daten durch; die Analyse erhalten Sie zusammen mit einem Festpreis Angebot über die Datenrettung.

RAID S ist kein RAID-Level im üblichen Sinne, da sich hinter diesem Begriff ein proprietäres RAID-System des amerikanischen Herstellers EMC verbirgt. Es wird seitens des Herstellers RAID S oder auch Parity-RAID genannt und weist starke Ähnlichkeiten zu RAID 5 auf, wobei die Vorteile bei einer erhöhten Ausfallsicherheit liegen sollen.

Professionelle RAID Datenrettung: 24 Stunden, 365 Tage im Jahr

Ihr RAID Array ist defekt? Wir analysieren Ihr RAID per Remote-Service oder vor Ort im Reinraum-Labor. Wir stellen RAID Systeme aller Marken schnell und professionell wieder her. zum Anfrage-Formular

Aufbau und Vorteile von RAID S

RAID S ist im Fachjargon auch unter zahlreichen anderen Namen bekannt, wie etwa RAID 3+1, RAID 6+2 und weitere Namen, die jeweils andere Nummerierungen verwenden. Der Zusatz „+x“ soll dabei verdeutlichen, wie viele Festplatten in einem Verbund ausfallen dürfen, bevor es zu einem Datenverlust kommt. Beim erwähnten Beispiel RAID 6+2 dürften also maximal zwei Festplatten ihren Dienst quittieren, bevor Probleme zu erwarten sind. In der Praxis kommen sehr häufig enorme Mengen an Festplatten bei RAID S zum Einsatz, wobei dies natürlich von der Größe des Unternehmens abhängt, welches RAID S benutzt.

Die Vorteile dieses RAID-Levels liegen in der sehr hohen Flexibilität durch die Nutzung verschiedener sogenannter Volumes. Das sind Abschnitte auf den Festplatten, die ähnlich wie Partitionen funktionieren. Sie werden jedoch nur virtuell erstellt und dienen dem RAID-System zur Verwaltung der Daten. Eines dieser Volumes wird dabei immer auf einer einzigen Festplatte erstellt, anschließend werden mehrere zusammengefasst, um daraus Paritätsinformationen zu errechnen.

Dies erklärt auch die eingangs erwähnte Namensgebung: Ein RAID 3+1 etwa sagt aus, dass das System über drei Volumes für die Speicherung von Daten und ein Volume für Paritätsinformationen verfügt. Analog dazu verhalten sich auch RAID 7+2, RAID 14+2 und so weiter. Mehr als drei oder sieben Festplatten werden in der Praxis jedoch selten zusammengeschaltet.

Anwendungsbeispiele und Nachteile von RAID S

Da es sich bei RAID S um ein geschlossenes System handelt, das nur von einem einzigen Hersteller angeboten wird, hält sich die Anwendung dieses RAID-Levels offensichtlich sehr in Grenzen. Es wird ausschließlich auf den hauseigenen Symmetrix-Systemen angeboten, welche große Disk-Arrays darstellen, die mit einer beinahe beliebigen Anzahl an Festplatten bestückt werden können. Diese Systeme existieren bereits seit den 1980er Jahren und sind in einer natürlich stark aktualisierten Fassung auch heute noch weltweit im Einsatz.

Benutzer von RAID S sind ausschließlich größere Unternehmen, die vor hohen Investitionen in die hauseigenen RAID-Arrays nicht zurückschrecken. Es handelt sich bei diesem RAID-System natürlich um ein sehr exotisches RAID, das daher auch nur von entsprechend ausgebildetem Fachpersonal gewartet werden kann – entsprechend klein fällt die weltweite Verbreitung aus, wenn RAID 5 oder ähnlich populäre Systeme als Vergleich herangezogen werden.

Unterstützung durch RAID S Datenrettung

Wir können Ihnen bei der RAID S Datenrettung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im Laufe der Jahre konnten wir viele Kunden von unseren Qualitäten überzeugen, die auf einem hervorragenden Kundensupport bei einer gleichzeitig kostengünstigen Abwicklung der RAID S Datenwiederherstellung beruhen.

Der typische Ablauf der RAID S Datenrettung im Detail:

  1. Per Telefon oder Anfrageformular können Sie jederzeit Kontakt mit unserem Kundensupport aufnehmen.
  2. Nach der Klärung der Formalitäten schicken Sie Ihren Datenträger umgehend an unsere Lieferadresse.
  3. Wir beginnen mit unserer Arbeit, indem wir eine detaillierte Analyse des Speichermediums durchführen. Anschließend fassen wir alle Ergebnisse in einem Fehlerprotokoll zusammen und lassen Ihnen dieses zusammen mit einem Angebot über den zu erwartenden Preis der RAID S Datenwiederherstellung zukommen.
  4. Alle Daten finden ihren Weg anschließend auf einen neuen Datenträger.

Falls Sie Fragen zu dem genauen Ablauf der RAID S Datenrettung haben, können Sie außerdem während der gesamten Prozedur mit unserer Kundenbetreuung in Kontakt bleiben. Dieser kann gegen einen entsprechenden Aufpreis wahlweise auch eine besonders schnelle Abwicklung Ihrer Datenwiederherstellung veranlassen – ideal für alle Kunden, die es besonders eilig haben!