SAN RAID Datenrettung

Wenn Sie Datenverlust in Ihrem SAN RAID vermuten: Kontaktieren Sie unseren Datenrettung Kundenservice unter der Telefonnummer 0800 5888659 (kostenlos aus dem dt. Festnetz) oder vom Handy und aus dem Ausland über die +49(0)7031 644163.

Unter den diversen Speicherlösungen, die per Netzwerk an den Rest eines Unternehmens angeschlossen werden, sind SAN-Lösungen die durchsatzstärksten und robustesten Varianten. SAN steht für Storage Area Network – also ein Netzwerk, das enorme Speicherkapazitäten auch für große Firmen bereitstellen kann.

Professionelle RAID Datenrettung: 24 Stunden, 365 Tage im Jahr

Ihr RAID Array ist defekt? Wir analysieren Ihr RAID per Remote-Service oder vor Ort im Reinraum-Labor. Wir stellen RAID Systeme aller Marken schnell und professionell wieder her. zum Anfrage-Formular

Aufbau eines SAN-RAIDs

Ein SAN stellt zuerst einmal nur eine Anbindung an diverse Server für das Unternehmen zur Verfügung. Die eigentliche Datenspeicherung geschieht auf RAID-Arrays, die hinter dem SAN aufgebaut sind und auf welches das Netzwerk Zugriff bekommt. Diese RAID-Arrays nehmen im Normalfall enorme Ausmaße an, weitverbreitet sind Lösungen wie RAID 1 und RAID 10, unterschiedliche RAID-5-Konfigurationen oder in selteneren Fällen auch RAID 6. Eine „beste Lösung“ gibt es nicht, da dies zu sehr auf jedes einzelne Anwendungsgebiet ankommt.

Daten werden anschließend von diesem SAN aus auf verschiedene Server transferiert, um von dort aus auf die Computer der Endanwender weitergeleitet zu werden. Als Schnittstelle kommt sehr häufig Fibre Channel zum Einsatz, da diese Glasfasertechnik rasante Datendurchsätze von bis zu 1,6 Gigabyte pro Sekunde erlaubt. Weniger wäre auch wenig praktikabel, da die großen Datenmengen in den RAID-Arrays schließlich auch +3+6 transportiert werden wollen.

Gleichzeitig hält das SAN durch diese hohe Transferleistung auch großen Belastungen stand, so dass es selten zu Engpässen bei der Übertragungsleistung kommt. Warum das zwingend notwendig ist, verrät ein Blick auf die Anwendungsbeispiele.

Nutzung von SAN-RAIDs

Üblicherweise werden Storage Area Networks überall dort eingesetzt, wo eine extreme Verfügbarkeit gefragt ist – also etwa auch bei Anbietern von Cloud-Diensten, die ihren Speicherplatz über das Internet zur Verfügung stellen. Verbindungsabbrüche oder ähnliche Netzausfälle sind für diese Unternehmensgruppen – und auch alle anderen größeren Firmen – vollkommen inakzeptabel.

SAN-RAIDs werden daher gerne in diesen Hochverfügbarkeitsumgebungen genutzt, da sie eine sehr hohe Toleranz gegenüber schädlichen Einflüssen von außen aufweisen. Zusätzlich können sie weit abseits des eigentlichen Geschehens aufgebaut werden, was bei Bränden oder ähnlichen Unfällen weiter dafür sorgt, dass das SAN beziehungsweise die RAID-Arrays nicht auch beschädigt werden.

Als großer Makel lassen sich natürlich die Kosten für ein SAN-RAID festhalten. Ein solches System aufzubauen, ist nicht mit dem Aufwand für normale Fileserver oder den verwandten NAS-Lösungen zu vergleichen. Dazu kommt der ärgerliche Umstand, dass aufgrund der Kompatibilität meist nur Hardware eines bestimmten Herstellers eingesetzt wird, was wiederum eine gewisse Abhängigkeit hervorruft, die auf lange Sicht natürlich teuer werden kann – denn auf einen preiswerteren Anbieter umzuschwenken, ist aus den oben genannten Gründen nicht einfach so möglich beziehungsweise mit einem gewissen Risiko verbunden.

Datenwiederherstellung von SAN RAIDs

Wir sind ein IT-Dienstleister, der auf die SAN RAID Datenwiederherstellung spezialisiert ist. Im Laufe der Jahre gelang es uns, eine hohe Erfolgsquote auf diesem Gebiet aufbauen zu können, von welcher Sie sogar sehr kostengünstig profitieren können – dank unseres individuellen Festpreis-Angebots, welche die SAN RAID Datenrettung finanziell immer überschaubar bleiben lässt.

Eine SAN RAID Datenwiederherstellung läuft dabei ungefähr so ab:

  1. Zuerst initiieren Sie die Kontaktaufnahme per Telefon oder Formular auf unserer Webseite.
  2. Wir geben Ihnen daraufhin die Lieferadresse bekannt, an welche Sie Ihren Datenträger einsenden können.
  3. Sobald die Lieferung bei uns eingetroffen ist, nehmen wir Ihr Speichermedium genauer unter die Lupe. Alle bei dieser Analyse gewonnenen Daten werden Ihnen als Fehlerprotokoll übermittelt.
  4. Wir stellen anschließend so viele Daten wie technisch möglich wieder her und senden Ihnen diese auf einem neuen Datenträger zu.

Während dieser Prozedur können Sie gerne mit unserem Kundensupport in Kontakt bleiben. Dieser beantwortet Ihnen alle aufkommenden Fragen sofort und kompetent, so dass erst gar keine Unklarheiten entstehen können. Bei Bedarf können Sie die SAN RAID Datenwiederherstellung durch unsere Express-Option weiter beschleunigen, um Ihre Daten so früh wie möglich wieder in Ihr Unternehmen einspeisen zu können. Wenn ein Backup verloren geht, ist dies immer ärgerlich, egal mit welchem Medium dieses geschieht. Daher bieten wir auch die SSD RAID Datenrettung ausdrücklich an. Melden Sie sich bei Datenverlust am besten noch heute bei unserem Kundensupport.