SSD RAID Datenrettung

Wenn die SSD RAID Festplatte keine Daten mehr ausgibt, kann dies ernsthafte Probleme für Unternehmen nach sich ziehen. Reagiert die SSD in Ihrem RAID Verbund nicht mehr auf Anfragen, muss oftmals eine professionelle Datenrettung in Erwägung gezogen werden. Die komplizierte Rettung von SSD Festplatten beherrschen ausschließlich erfahrene Datenretter – und sollte auch ausschließlich von diesen durchgeführt werden. Wir sind seit Aufkommen der SSD Festplatten mit diesem recht neuen Medium vertraut und finden einen Weg, auch Ihre SSD RAID Daten zu retten. Rufen Sie uns noch heute an oder kontaktieren Sie uns per Formular, wenn es um eine SSD Datenrettung eines RAIDs geht.

SSD-Laufwerke sind zwar bereits einige Jahre auf dem Markt, doch wirklich durchgesetzt haben sie sich noch nicht. Das liegt vor allem an den horrenden Preisen für leistungsfähige Modelle. Da SSDs im Laufe der Zeit magnetische Speicher jedoch mit Sicherheit ablösen werden, lohnt es sich bereits jetzt, einen Blick auf die zukünftigen SSD-RAIDs zu werfen.

Professionelle RAID Datenrettung: 24 Stunden, 365 Tage im Jahr

Ihr RAID Array ist defekt? Wir analysieren Ihr RAID per Remote-Service oder vor Ort im Reinraum-Labor. Wir stellen RAID Systeme aller Marken schnell und professionell wieder her. zum Anfrage-Formular

Vorteile von SSDs im RAID-Einsatz

Einer der größten Nachteile von herkömmlichen RAID-Verbunden mit magnetischen Festplatten ist die relativ sichere Ausfallanfälligkeit der Festplatten. Selbst wenn nur eine winzige Chance für einen Defekt einer Festplatte besteht, wird es früher oder später passieren. Das liegt vor allem an der thermischen und mechanischen Belastung, die diese Art von Festplatten über sich ergehen lassen müssen. Die permanent rotierenden Magnetplatter erzeugen Hitze, die Einzelteile sind ständig in Bewegung – die perfekte Mischung für einen sicheren Ausfall.

SSDs leiden nicht unter diesen Schwachpunkten. Sie basieren auf Flash-Speichern, wie er beispielsweise auch in Mobiltelefonen oder USB-Sticks zum Einsatz kommt. Das bedeutet, dass SSD-RAIDs keine beweglichen Teile beinhalten und gleichzeitig auch nur über eine vernachlässigbare Hitzeentwicklung verfügen. Zwei der Nachteile, die RAID-Verbunde seit Jahrzehnten fehleranfällig machen, gehören somit der Vergangenheit an.

Allgemeine Vorteile und kleine Nachteile von SSDs

Neben den positiven Effekten bei der Fehleranfälligkeit sind SSD-Laufwerke allgemein sehr viel schneller als magnetische Laufwerke. Datenraten von 500 Megabyte pro Sekunde beim Lesen und Schreiben sind eher die Regel als die Ausnahme – für ein Laufwerk, wohlgemerkt. Bei entsprechenden RAID-Verbunden wie RAID 0 würde die Geschwindigkeit per Striping natürlich noch einmal drastisch gesteigert werden können.

Außerdem nehmen die Laufwerke schlichtweg weniger Platz ein. In Privathaushalten macht das vielleicht keinen großen Unterschied, wenn sowieso nur ein einziges Laufwerk genutzt wird, aber bei mehreren Dutzend SSD-Laufwerken gegenüber derselben Anzahl an magnetischen Laufwerken macht sich der Unterschied deutlich bemerkbar.

Der einzige Grund, warum SSD-RAIDs bisher noch wenig populär sind, ist neben einer recht neuen Technik, die noch mit Kinderkrankheiten behaftet ist, vor allem der enorme Preis. Während beispielsweise normale Festplatten mit einer Kapazität von zwei Terabyte für nicht einmal 150€ erhältlich sind, müssen für SSD-Laufwerke derselben Größenordnung momentan über 6.000€ ausgegeben werden – und das sind nur die preiswertesten Modelle.

Für kleine Unternehmen ist daher an den Aufbau von RAID-Verbunden mit SSD-Festplatten jetzt und auch in naher Zukunft nicht zu denken, und selbst größere Betriebe werden vor große finanzielle Schwierigkeiten gestellt werden, wenn alle RAID-Verbunde ersetzt werden sollten. Anfang 2012 haben SSD-RAIDs also eher das Flair einer interessanten technischen Spielerei, die in der Praxis jedoch so gut wie unbezahlbar ist.

Vorgehensweise bei der SSD RAID Datenrettung

Unser Unternehmen kann Ihre Probleme bei der Datenwiederherstellung auch im Bereich der SSD RAID Datenrettung beheben. Dazu bieten wir Ihnen einen erstklassigen Support und den Komfort einer umfassenden Analyse und einer vollständig transparenten Arbeitsweise bei der SSD RAID Datenwiederherstellung.

Der Ablauf einer SSD RAID Datenrettung sieht folgendermaßen aus:

  1. Wahlweise per Telefon oder Anfrageformular nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
  2. Anschließend lassen Sie uns den defekten Datenträger, etwa aus Ihrem SSD RAID 0, per Post zukommen. Die Einsendeadresse geben wir Ihnen sofort nach der Kontaktaufnahme bekannt.
  3. Es folgt eine umfangreiche Analyse der Beschädigungen Ihres Speichermediums. Anschließend sammeln wir alle Informationen und lassen Sie Ihnen in Form einer Fehlerdiagnose gemeinsam mit einem Angebot über den Preis zukommen.
  4. Wir senden Ihnen alle geretteten Daten anschließend auf einem neuen Datenträger zu.

All diese Vorgänge können Sie beschleunigen, indem Sie unsere Express-Option nutzen. Für einen geringen Aufpreis können Sie damit den Prozess der SSD RAID Festplatten Datenrettung schneller in die Wege leiten. Während dieser Zeit hilft Ihnen außerdem unser kompetenter Support mit Antworten auf all Ihre Fragen und einer genauen Zeiteinschätzung für den Rest der Prozedur.