MS Access Datenbanken Datenrettung & Daten-Wiederherstellung

Datenrettung für Profi-Anwender und Heimnetzwerke: Wenn es um Datenrettung geht, bieten wir unser ganzes Knowhow auf, um Ihre Daten wiederherzustellen. Dabei profitieren Sie vom transparenten Ablauf, einer fairen Preisgestaltung und dem Festpreis-Angebot nach einer ersten Analyse des defekten Mediums. Beim Bedarf einer Datenrettung kontaktieren Sie uns am besten noch heute!

MS Access Datenrettung

Wir sind u.a. auf die Rettung von Daten bei MS Access Datenbanken spezialisiert und können daher eine sehr gute Erfolgsquote in diesem Bereich vorweisen. Bei einem Datenverlust erstellen wir gerne ein unverbindliches Angebot für die MS Access Datenrettung.

Server Datenrettung per Remote-Service oder im Reinraum

Wir analysieren Ihren Server - schnell und kompetent. Je nach Art des Defekts können wir Ihren Server per gesicherter Remote-Verbindung oder im Reinraumlabor wiederherstellen. zum Anfrage-Formular

Bei dringenden Problemen haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, eine Express-Option zu nutzen, mit der Sie noch schneller über die Daten verfügen können. Wenn sie noch weiter Fragen zur MS Access oder Server Datenrettung haben, hilft Ihnen unser Kunden-Service immer mit Rat und Tat weiter.

Die Datenbanksoftware im Detail

Unter dem Namen MS Access vertreibt der Softwarehersteller Microsoft eine Datenbanksoftware für PC-Anwendungen. Die Idee der Datenbank wurde bereits zu Beginn der sechziger Jahre bekannt, allerdings dauerte es bis in die achtziger Jahre, bis man eine effiziente Verwaltungsstruktur für Datenbanken umsetzen konnte, sodass sich die Datenbanken erst ab dieser Zeit bei den Anwendern durchsetzen konnten. Datenbanken wurden zu dieser Zeit in erster Linie in einem professionellen Umfeld und auf Servern eingesetzt.

Doch bei Microsoft wurde bereits der Plan verfolgt, ein Datenbankmanagementsystem für den PC zu entwickeln. Dennoch sollten noch einige Jahre vergehen, bis die erste Version von MS Access auf den Markt kam. Obwohl diese erste Version noch stark fehlerbehaftet war, konnten die Entwickler diese Fehler schnell beheben, sodass ein Produkt entstand, dass es auch PC-Anwendern ermöglicht, Datenbanken zu verwenden.

Microsoft ist im Office-Professional-Paket enthalten und kann im Gegensatz zu den meisten anderen Office-Anwendungen lediglich auf einem Windows-Rechner verwendet werden.

Die Eigenschaften der MS Access Datenbanken

MS Access Datenbanken sind wie beinahe alle modernen Datenbanken nach dem relationalen Datenbankmodell organisiert. Um eine Datenbank zu strukturieren und zu verwalten, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zunächst wurde häufig das hierarchische Modell verwendet, das mit verschiedenen Ebenen arbeitet und bei dem der Anwender auf die einzelnen Daten nur über die jeweils darüber liegende Ebene zugreifen kann. Dieses Modell hatte jedoch große Probleme hinsichtlich der Effizienz.

Erst als das relationale Modell eingeführt wurde, konnten sich die Datenbanken als System für die Strukturierung der Daten durchsetzen. Beim relationalen Modell werden die Daten anhand von Tabellen organisiert und sie können über verschiedene Einträge in den Spalten der Tabelle miteinander in Verbindung gesetzt werden.

Vorteile der MS Access Datenbanken

Zu den Vorteilen einer Datenbank zählt, dass man so nicht nur über das Datenbankmanagementsystem auf die Daten zugreifen kann, sondern dass auch andere Programme Zugriff erhalten. Eine häufige Form, um extern auf eine MS Access Datenbank zuzugreifen, ist die ODBC-Schnittstelle (Open Database Connectivity), die ursprünglich Microsoft entwickelte.

Jedoch ist der Zugriff nicht nur über diese Schnittstelle möglich, MS Access Datenbanken unterstützen auch den Zugriff über andere Programmiersprachen wie beispielsweise Delphi oder Visual Basic.

Die Daten für die Datenbanken werden in einer Datei gespeichert. Zu diesem Zweck entwickelte Microsoft das MDB-Dateiformat, in dem diese Daten gespeichert werden. Dieses Format ist im Vergleich zu anderen dateibasierenden Datenbanken recht zuverlässig und bietet Zugriff für mehrere Anwender auch innerhalb eines Netzwerks.

Allerdings ist die dateibasierende Datenspeicherung insbesondere in heterogenen Netzwerken oder bei der Verwendung eines WLANs anfällig gegenüber Störungen, sodass hier ein Datenbankserver zu bevorzugen ist. Zu diesem Zweck ist die Migration von MS Access Datenbanken zu einem MS-SQL-Server sehr einfach gestaltet worden.

Die Sicherheit der Daten in einer MS Access Datenbank

Datenbanken werden in den meisten Fällen für professionelle Anwendungen genutzt. Daher sind die Daten, die hier gespeichert werden, in der Regel auch sehr sensibel. Wenn beispielsweise eine Datenbank wichtige Daten zu den Kunden oder zu den Aufträgen eines Unternehmens enthält, könnte ein Verlust schwere Folgen haben. So können nicht nur kurzfristige Gewinnausfälle durch nicht ordnungsgemäß ausgeführte Aufträge entstehen.

Darüber hinaus ist es möglich, dass durch solche Fehler Kunden langfristig zur Konkurrenz abwandern. In anderen Fällen ist es nicht nur problematisch, wenn die Daten verloren gehen, sondern bei sensiblen Daten kann es bereits schwere Folgen haben, wenn eine unbefugte Person Zugriff erhält, da so wichtige Firmengeheimnisse öffentlich gemacht werden können.

Aus diesen Gründen muss die Datenbankmanagement-Software bei allen Zugriffen überprüfen, ob der Zugriff berechtigt ist. Neben der effizienten Verwaltung ist dies einer der wichtigsten Punkte für ein Datenbanksystem. Darüber hinaus muss die Datenbank auch für die Integrität der Daten sorgen.

Das bedeutet, dass selbst bei einem berechtigten Zugriff eines Nutzers die Daten nicht ohne vorherige Kontrolle gelöscht werden können. Dies ist notwendig, da oftmals ein weiterer Nutzer auf die Daten zugreift. Wenn nun ein Nutzer die Daten, die er nicht mehr benötigt, löschen will, muss die Datenbank überprüfen, ob nicht eine weitere Anwendung diese nutzt. Obwohl MS Access den Daten einen guten Schutz bietet, kommt es immer wieder vor, dass Daten einer MS Access Datenbank verloren gehen.