Windows Home Server Datenrettung & Daten-Wiederherstellung

Bei Datenverlust an Ihrem Windows Home Server: Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns per Web-Formular, am besten noch heute; umso eher können wir mit der Analyse Ihres defekten Home Servers beginnen. Nach Abschluss dieser Arbeit erhalten Sie ein Angebot für Ihre Home Server Datenrettung.

Es existieren zwar zahlreiche Betriebssysteme für Server, doch nur wenige von ihnen sind auch auf den Heimgebrauch für Privatanwender ausgelegt. Eines davon ist Windows Home Server, welches es auch Anfängern erleichtern soll, Server in den eigenen vier Wänden oder auch in sehr kleinen Betrieben zum Laufen zu bringen.

Server Datenrettung per Remote-Service oder im Reinraum

Wir analysieren Ihren Server - schnell und kompetent. Je nach Art des Defekts können wir Ihren Server per gesicherter Remote-Verbindung oder im Reinraumlabor wiederherstellen. zum Anfrage-Formular

Die Funktionen von Windows Home Server

Im Unterschied zu „großen“ Server-Betriebssystemen wie diversen Linux-Distributionen und Windows Server 2008 bietet Windows Home Server eine eingeschränkte Funktionalität. Diese Einschränkungen jedoch sind für den Anwenderkreis nicht von großer Bedeutung, so dass es kaum einen Grund gibt, auf dieses Betriebssystem zu verzichten.

Windows Home Server bringt dabei die Funktionen der erwähnten Betriebssysteme auch in kleinerem Rahmen mit. Darunter fällt etwa die regelmäßige Sicherung von Daten, wenngleich diese auf maximal zehn Computer beschränkt ist – doch welcher Heimanwender hat mehr als zehn PCs im ständigen Gebrauch? Wie leicht zu erkennen ist, hat Microsoft die Schere wirklich sehr dezent angesetzt, so dass im Praxiseinsatz kaum etwas davon zu spüren sein sollte.

Neben diesen Backup-Funktionen liefert Windows Home Server auch die üblichen Merkmale von Server-Betriebssystemen. So können etwa auf einfache Weise Daten mit den anderen Mitgliedern im Haushalt geteilt werden, was insbesondere bei Musik oder Bildern von Vorteil sein kann. Außerdem können Drucker, Scanner oder andere Multifunktionsgeräte über den zentralen Server verwaltet und genutzt werden.

Die Benutzeroberfläche ist dabei so konzipiert, dass sie auch von nicht besonders erfahrenen Anwendern bedient werden kann. Auch die Datenvervielfältigung und –beschleunigung ist mit Software dank der Unterstützung aller moderner RAID-Level problemlos möglich, an etwaige komplizierte Einstellungen in Kommandozeilen-Programmen muss sich der ambitionierte Anwender glücklicherweise nicht heranwagen.

Wo kann Windows Home Server installiert werden?

Im Prinzip auf jedem halbwegs aktuellen PC. Allerdings muss dabei berücksichtigt werden, dass es sich bei der neuesten Ausgabe – also Windows Home Server 2011 – um ein reines 64-Bit-Betriebssystem handelt. Eine 32-Bit-Ausgabe ist weder verfügbar noch für die Zukunft geplant. Das mag im Jahr 2012 keine große Einschränkung mehr sein, doch wer aus alten CPUs einen Server zusammenstellen will, muss eben darauf achten, dass diese CPU den 64-Bit-Befehlssatz unterstützt.

Die restlichen Hardware-Anforderungen stellen keinen Anwender vor ernsthafte Probleme. Eine Festplatte mit 160 Gigabyte Speicherkapazität und zwei Gigabyte RAM zählen heutzutage eher zum niedrigen Standard als zum High-End. Auch der Preis kommt den Heimanwendern entgegen, denn Windows Home Server 2011 ist bereits für etwa 90€ im Handel zu haben, was für eine einmalige Investition für ein derart umfangreiches Betriebssystem wirklich nicht zu viel sein sollte.

Wir bieten kompetente Windows Home Server Datenrettung

In unserem Unternehmen haben wir uns auf die Windows Home Server Datenrettung spezialisiert. Sie profitieren von einer hohen Erfolgsquote, einem kompetenten Kundendienst und individuellen Festpreisen für die Windows Home Server Datenwiederherstellung, so dass finanzielle Risiken für Sie der Vergangenheit angehören.

Der Ablauf einer Windows Home Server Datenrettung gestaltet sich wie folgt:

  1. Zuerst nehmen Sie Kontakt mit unserem Kundensupport per Telefon oder Anfrageformular auf.
  2. Anschließend senden Sie uns den beschädigten Datenträger Ihres Windows Home Servers an unsere Einsendeadresse: Diese wird Ihnen umgehend nach der Kontaktaufnahme mitgeteilt.
  3. Wir analysieren Ihr Speichermedium und fassen alle gefundenen Fehler in einem Protokoll zusammen. Dieses wird Ihnen zusammen mit einem Angebot über den Preis der Windows Home Server Datenwiederherstellung übermittelt.
  4. Abschließend transferieren wir alle geretteten Daten auf einen neuen Datenträger und senden Ihnen diesen umgehend nach Abschluss unserer Arbeit zu.

Diese Schritte der Windows Home Server Datenrettung können Sie gerne durch das Hinzubuchen unserer Express-Option beschleunigen. Damit behandeln wir Ihren Auftrag mit allerhöchster Priorität und sorgen dafür, dass Sie Ihre Daten schon bald wieder in den Händen halten können.