iSCSI San Datenrettung

iSCSI-Lösungen können insbesondere in kleineren und mittelgroßen Unternehmen einen Teil dazu beitragen, die Datenübertragung zu beschleunigen und gleichzeitig große Mengen an Speicherkapazität zur Verfügung zu stellen. Als Verbindung von SAN-Systemen zu den diversen Servern in einem Unternehmen steht es in direkter Konkurrenz zu Fibre Channel, so dass ein Vergleich der beiden Schnittstellen angebracht ist.

Wie funktioniert iSCSI?

iSCSI ist für den Datentransport von einem SAN-Speichersystem in das Netzwerk eines Unternehmens verantwortlich. SAN steht dabei für Storage Area Network und bezeichnet ein großes Speichersystem, welches enorme Kapazitäten bereitstellen kann – und welche dann natürlich auch ihren Weg auf die Computer im Unternehmen finden müssen. Dies funktioniert wahlweise per Fibre Channel oder per iSCSI.

NEU: iSCSI San Datenrettung Datenrettung - 24h am Tag, 365 Tage im Jahr

Ihr iSCSI San Datenrettung ist defekt? Wir analysieren den vorliegenden Fehler und retten Ihre Daten. Sofort zum Anfrage-Formular

Das SAN-Netzwerk muss dazu an einen Server angeschlossen werden, auf welchem ein passender iSCSI-Dienst läuft. Von dort aus gelangen die Daten in das ganz normale Netzwerk des Unternehmens und können an die Mitarbeiter weiterverteilt werden. Das schafft jedoch auch Fibre Channel – wo liegen also die Unterschiede?

Um iSCSI nutzen zu können, muss keine zusätzliche Hardware angeschafft werden, da es auf das in jedem Unternehmen zur Anwendung kommende TCP-Protokoll setzt. Daten werden über Ethernet bereitgestellt, eine besondere Schnittstelle oder zusätzliche Protokolle werden nicht verlangt.

Fibre Channel hingegen ist hochspezialisiert, so dass zusätzliche Hardware für die Nutzung erst angeschafft werden muss – und diese kann enorme Kosten verschlingen, da sie meist von einem einzigen Hersteller stammen muss und diese für ihre Dienste natürlich mitunter gewaltige Summen verlangen. iSCSI ist in diesem Bereich also klar vorzuziehen, wenn die Kosten eine mehr oder weniger große Rolle spielen.

Welche Performance bieten SAN-Lösungen mit iSCSI?

Da iSCSI auf die bestehende Netzwerkstruktur aufbaut, kann immer nur eine Übertragungsrate erreicht werden, die derjenigen der maximalen Rate des Netzwerks insgesamt entspricht. Es gibt bislang noch keine Spezifikationen für Netzwerkgeschwindigkeit über Ethernet mit mehr als zehn Gigabit pro Sekunde, so dass diese Geschwindigkeit auch das Maximum darstellt, das mit iSCSI erreicht werden kann. Davon müssen außerdem noch einmal etwa 10% abgezogen werden, da diese als Overhead für das doch etwas veraltete TCP/IP-Protokoll verwendet werden. Für die meisten Betriebe sollte dies natürlich dennoch ausreichen.

Fibre Channel kann aktuelle Datenraten von bis zu 21 Gigabit pro Sekunde bereitstellen. Wenn es also in hohem Maße auf die Geschwindigkeit der Datenübertragung ankommt, ist Fibre Channel in SAN-Netzwerken klar die bessere Lösung. Als Nachteil stehen jedoch wie gesagt die immensen Kosten im Raum – hier muss jedes Unternehmen selbst entscheiden, welchem Aspekt es höhere Prioritäten einräumen möchte.

iSCSI SAN Datenrettung

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen bei der iSCSI SAN Datenrettung so gut es geht zu helfen. Dafür bieten wir Ihnen individuelle Festpreise und eine hohe Erfolgsquote an, so dass Sie sich bei der iSCSI SAN Datenwiederherstellung sicher sein können, keine finanziellen Risiken eingehen zu müssen.

Der Ablauf einer iSCSI SAN Datenrettung sieht dabei wie folgt aus:

  1. Sie können wahlweise per Anfrageformular oder Telefon Kontakt mit unserem Kundensupport aufnehmen.
  2. Anschließend senden Sie uns den defekten Datenträger an unsere Einsendeadresse zu.
  3. Wir beginnen mit unserer Arbeit, indem wir Ihr Speichermedium auf Herz und Nieren überprüfen. Alle Erkenntnisse werden daraufhin gesammelt und in einem Protokoll zusammengefasst, welches Ihnen gemeinsam mit einem Angebot über den Preis der iSCSI San Datenwiederherstellung übermittelt wird.
  4. Alle geretteten Daten finden ihren Weg auf einen neuen Datenträger, der Ihnen im Anschluss an die Prozedur zugesendet wird.

Sie können während der iSCSI San Datenrettung auch gerne permanent mit unserer Kundenbetreuung in Kontakt bleiben, um Fragen schnellstmöglich und kompetent klären zu können. Wahlweise dürfen Sie außerdem von unserer Express-Option profitieren – ideal für alle besonders eiligen Kunden!